Kategorien
2011 Los Angeles

Los Angeles

Gestern waren wir erst einmal auf Einkaufstour, um die Essentials für Hawaii zu kaufen. Nach dem Frühstück ging es daher ab zu WalMart, Sport Chalet und einer Shopping Mall. Die Wander/Trekkingschuhe und Moskitospray fehlen aber immer noch, das muss dann auf Maui/Kauai erledigt werden. Am Nachmittag ging es dann über Malibu zurück nach LA.  Wenn das, was wir gesehen haben, wirklich Malibu war, dann ist dieser „Badeort“  hoffnungslos überbewertet. Aber möglicherweise sieht man das anders, wenn man ein Haus mit Strandzugang sein Eigen nennen darf.

Der Topanga State Park, den wir besuchen wollten, weil er auf dem Weg lag und schöne Wanderwege bieten soll,  liegt in den Hügeln um Los Angeles. Und wenn man es schafft, bis an den höchsten Punkt zu wandern, dann hat man bestimmt auch einen schönen Ausblick. Wir haben auf halber Strecke schlapp gemacht, die Hitze war auch um 16 Uhr unerträglich und mit Wasser waren wir auch etwas unterversorgt. Also gabs für uns nur „A  for effort“.

Heute war dann wieder etwas mehr Sightseeing angesagt. Am Nachmittag haben wir die Warner Bros. VIP ( jaja, alle sind VIP) Tour mitgemacht. Sehr nett gemachte Führung durch die Studios mit „behind the scenen“ Eindrücken. Und danach sind wir gerade noch rechtzeitig zum Griffith Observatory gefahren, um den Sonnenuntergang mitzubekommen und den Blick auf LA bei Nacht zu erleben.

Kategorien
2011 Los Angeles Urlaub

Passing time on a plane

Erste Nachricht: Wir sind gut angekommen. Immigration hat ewig gedauert, weil 1) LAX sehr viel größer als SFO ist, 2) in unserer Schlange vieeeele koreanische Familien standen (ob das jetzt etwas mit der Nationalität zu tun hat? ich glaub nicht) die seeeehr lange brauchten und 3) nach Immigration nochmal der Zoll kommt. Also Schlange nach Schlange nach Schlange. Dafür waren unsere Koffer gleich da.

Der Flug war…wie ein Langstreckenflug. Unser In-Flight Entertainment:

  • The King’s Speech ( „I’ve been terribly busy.  Doing what?  Kinging.“ hehe)
  • Harry Potter and the Deathly Hollows  („No, not kill. Dobby only meant to maim or seriously injure“)
  • True Grit (trotz Westerngenuschel und Wildwest-Slang erstaunlich gut zu verstehen.)
  • The Mechanic (ganz ok)
  • I am Number 4 (unspektakulär)
  • Tron Legacy (bildgewaltig, aber nicht auf 3 Zoll)
  • Fröhliches Essensraten
  • Tracking the journey… are we there yet?
  • Ermahnungen des Piloten: Rauchen auf den Toiletten ist unverzüglich einzustellen
  • Zollerklärungen ausfüllen *yawn

Dafür gab es bei Alamo keine Midsize SUVs mehr, weshalb wir die nächste Größe bekommen haben (mehr a la „nehmt irgendeinen aus der Reihe“), Tobi freut sich sehr drüber: Jeep Liberty? Groß, kantig, groß, breit. Und rot.

Jetzt erstmal schlafen, sind seit mehr als 24 Stunden wach. Bis bald!

Kategorien
2011 Urlaub

Itinerary

02.05.2011          Los Angeles

03.5.2011            Los Angeles

04.05.2011          Los Angeles

05.05.2011          Hawaii, Maui

06.05.2011          Hawaii, Maui

07.05.2011          Hawaii, Maui

08.05.2011          Hawaii, Kauai

09.05.2011          Hawaii, Kauai

10.05.2011          Hawaii, Kauai

11.05.2011          Hawaii, Kauai

12.05.2011          Hawaii, Kauai

13.05.2011          Hawaii, Kauai

14.05.2011          Hawaii, Kauai

15.05.2011          San Francisco

16.05.2011          San Francisco

17.05.2011          San Francisco

18.05.2011          San Francisco

19.05.2011          San Luis Obispo

20.05.2011          Los Angeles

21.05.2011          Los Angeles

22.05.2011          Los Angeles

Kategorien
2011 Urlaub

USA 2011

Hallo zusammen!

Hier findet ihr die Fotos und den ein oder anderen Eintrag zu unseren Erlebnissen während des dreiwöchigen USA-Urlaubs.

Viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und Mitreisen.

Elena & Tobi